Huckepack


Einzelhandelszentrum und Wohnen am Spitzbergenweg Hamburg

Auf der Grundlage einer städtebaulichen Studie sollen die bestehenden eingeschossigen Ladenzeilen durch eine mehrgeschossige Bebauung mit großflächigen Einzelhandel in einem Sockelgeschoss und Wohnen in den Obergeschossen ersetzt werden. Die großen Dachflächen der Verbrauchermärkte werden zur Erschließungsebene und zu urbanen Gartenhöfe für ca. 130 neue Wohnungen. Die flächensparende Stapelung der Nutzungen ist ein gutes Beispiel für Nachverdichtung und sorgsamen Umgang mit dem zunehmend knappen Bauland im Stadtstaat Hamburg.

Projektdaten

Planungsbeginn:
2015

Baubeginn:
2019

Auftraggeber:
Profilia Erste Grundstücksgesellschaft GmbH

Standort:
Spitzbergenweg, Hamburg

Grösse:
ca. 31.500 m² BGF

Bauwerkskosten:
ca. 40,0 Mio. €

Leistungen:
Städtebauliche Studie, LP 1-4

Mitarbeiter:
K.Krömeke, C.Depner, B.Egan

Planungspartner:
TGA:Reim und Reimers, Cuxhaven | Tragwerk:Ingenieurgesllschaft Klein, Biblis | LA:arbos Freiraumplanung, Hamburg