Im Dreieck


Entwicklung Schulcampus Dresden-Pieschen

Unser Entwurf für das 5-zügige Gymnasium, die 5zügige Oberschule sowie zwei Sporthallen in Dresden-Pieschen wurde beim interdisziplinären Realisierungswettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Auch im anschließende VOF-Verfahren konnten wir uns durchsetzten. 
Das städtebauliche Konzept setzt sich mit der Komplettierung des Masterplans „Leipziger Vorstadt“ auseinander, in dem die Baukörperfiguration einerseits starken Bezug zur gründerzeitlichen Blockstruktur aufnimmt, anderseits auf die fächerförmigen Spuren des ehemaligen Bahnareals reagiert.
 Die Schulbauten interpretieren neuartig die Blockstruktur und erzeugen eine differenzierte Großform mit vielfältigen außenräumlichen Situationen.

Projektdaten

Realisierungswettbewerb:
12 | 2014 | 1. Preis

Baubeginn:
01 | 2017

Fertigstellung:
07 | 2019

Auslober:
Landeshauptstadt Dresden vertreten durch die
STESAD GmbH, Dresden

Standort:
Dresden-Pieschen

Grösse:
28.473 qm BGF

Bauwerkskosten:
46,6 Mio. €

Leistungen:
Realisierungswettbewerb | LP 2-5, teilweise LP 6-8

Mitarbeiter:
C.Burghardt, E.Mikkelsen, M.Wolf, Q.Pham, S.Cuppone

Planungspartner LA:
Tragwerk und TGA: C&E – Consulting und Engineering GmbH, Chemnitz | Freianlagen: ibb Ing.-Büro Bauwesen GmbH, Chemitz und arbos Freiraumplanung GmbH & Co. KG, Hamburg