“Weltwohnen” Wilhelmsburg


Wohnungsneubau IBA-Weltquartier Hamburg-Wilhelmsburg

Aus dem städtebaulich-landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb im Rahmen der IBA 2013 für die Sanierung und Modernisierung eines Arbeiterwohnquartiers aus den 1930er Jahren in Hamburg-Wilhelmsburg resultierte die Beauftragung für den Neubau von 114 Geschosswohnungen.
Die Baumasse gliedert sich in fünf 4-5-geschossige Baukörper entlang der Westseite der Veringstraße und bildet einen baulichen Filter zwischen dem Bestandsblock und dem westlich angrenzenden Park mit dem Veringkanal. Ein 5-geschossiges Kopfgebäude bildet den südlichen Quartierszugang. Das gesamte Bauvorhaben ist IFB-gefördert und im Passivhaus-Standard errichtet.

Projektdaten

Wettbewerb:
2008 | Ankauf

Baubeginn:
08 | 2013

Fertigstellung:
02 | 2016  Baufeld IX
09 | 2015  Baufeld  X

Auszeichnung:
Wohnbaupreis Hamburg 2017 | Anerkennung

Auftraggeber:
SAGA Siedlungs-AG, Hamburg

Standort:
Veringstraße, Hamburg

Grösse:
12.238 qm BGF
Baufeld IX: 36 WE
Baufeld X:  78 WE

Bauwerkskosten:
16,1 Mio. €

Leistungen:
1-9

Mitarbeiter:
A.Meyerhofer, M.Ziegler, U.Fehling, K.Straube, H.Kahlcke, K.Heitmann, M.Wolf

Planungspartner:
TGA: Ebert Ingenieure/Drees&Sommer Hamburg | Tragwerk: Grube&Mehlfeld, Hamburg/Binnewies, Hamburg | Energiekonzept: Sumbi-Ingenieure/Zebau, Hamburg | örtliche Bauüberwachung: WSP Deutschland AG/Sirius | LA: Andresen Landschaftsarchitekten, Lübeck

Fotograf:
Stephan Baumann, Karlsruhe