Tradition und Moderne


Ergänzungsneubau und Neuordnung St. Jürgen Grund- und Gemeinschaftsschule Lübeck

Leitidee unseres Entwurfs war es, den denkmalgeschützten Altbau mit dem Erweiterungsbau im Sinne eines Schulcampus zu einem Gesamtensemble zusammenzufügen. In Verlängerung der Mittelachse des Altbaus positionieren wir einen dreigeschossigen, sehr kompakten Baukörper um eine zentrale Halle mit freier Lernlandschaft .
Nach Norden fügt sich eine eingeschossige Mensa als Öffnung zum Stadtteil an, die auch für außerschulische Veranstaltungen separat genutzt werden kann.
Durch die Verwendung fast identischer Ziegel, hellen, bandartigen Fensterbändern und Reliefbändern entsteht gleichzeitig eine große Verwandtschaft zwischen Alt-und Neubau sowie eine deutlich erkennbare Zeigenossenschaft der neuen Schule.

Projektdaten

VgV-Verfahren:
04 | 2017

Baubeginn:
02 | 2019

Fertigstellung:
03 | 2021

Auftraggeber:
Gebäudemanagement Hansestadt Lübeck

Standort:
Lübeck

Grösse:
5.900 qm BGF

Bauwerkskosten:
11,0 Mio. €

Leistungen:
LP 0 und LP 2-9

Mitarbeiter:
E.Mikkelsen, A.Lösekann, C.Burghardt, Q.Pham, K.Heinrich, M.Wolf, Chr.Pinnow, A.Zepuntke, R.Leitmann, V.Katic, A.Wahl

Planungspartner:
Tragwerk:Horn+Horn, Neumünster | TGA:Planungsgruppe KMO, Eutin | LA:arbos Freiraumplanung, Hamburg | Energie:KAplus Ing.-Büro Vollert, Eckernförde

Fotograf:
Stephan Baumann, Karlsruhe